Traum vom „Finale dahoam“ geplatzt !

Tigers müssen sich auch im Rückspiel deutlich geschlagen geben. Bei windigen Bedingungen entwickelt sich im ersten Satz eine Partie auf Augenhöhe. Beim Stand von 10:9 hatte man die Chance den Satz für sich zu entscheiden, diese vergab man und Freistadt sicherte sich Satz 1. Danach agierten die Freistädter souverän und die Schnötzinger-Truppe hatten vor allem beim Zuspiel extreme Probleme. Die nächsten 3 Sätze waren dann eine klare Angelegenheit für die Mühlviertler. Somit endet die Partie 4:0 für Freistadt. Das Team um Jean Andriolli qualifiziert sich damit für das Final-3 und bekommt es im Halbfinale mit Grieskirchen zu tun.

„Heute war unsere Leistung viel zu schwach. Wir konnten zwar die Angriffe von Jeansi immer wieder entschärfen, doch das indirekten Zuspiel wollte heute keinem gelingen. Das darf uns nicht passieren, so hast du auf diesem Niveau einfach keine Chance. Dieses Meister Play – Off war von Anfang an verkorkst. Knappe Niederlagen gegen die direkte Konkurrenz und mit Freistadt das für uns mit Sicherheit schwierigste Viertelfinale. Nichts desto trotz geht es weiter! Im OÖ-Cup haben wir noch eine Chance, uns zu rehabilitieren. Enns ist ein schwieriges Los, aber wir wollen ins Finale!“

– Jakob Huemer –

 

Samstag 24.6 – 14.00 Uhr – OÖ Cup – Sportanlage Enns

 

Union Tigers Vöcklabruck : TV Enns

 

Tigers let’s go!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.